Sind Lebensmitteletiketten überall obligatorisch?

Anonim

Die Angabe der enthaltenen Inhaltsstoffe ist immer obligatorisch, die Angabe des Nährstoffgehalts (ausgedrückt als Prozentsatz von Fetten, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zuckern, Proteinen und Salz) und der Energiewerte jedoch nicht. In diesem Sinne können Länder in zwei Kategorien eingeteilt werden: USA, Kanada, Mexiko, Argentinien, Japan, China, Indien, wo die Nährwertkennzeichnung vorgeschrieben ist, und Venezuela, Türkei, Marokko und Südafrika, wo es freiwillig ist.

Allergenen. In der Europäischen Union wird die Nährwertkennzeichnung ab Ende 2016 vorgeschrieben, um die Verbraucher für ihre Lebensmittelauswahl zu sensibilisieren. Auf dem Etikett muss auch das Vorhandensein von Substanzen angegeben werden, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen.