Der Velocipede-Übergang

Anonim

Eines Tages hatte ein französischer Mechaniker die Idee, zwei Pedale am Vorderrad eines rudimentären Fahrrads zu montieren. Erfolgreiches Experiment: Der Velocipede (Vorfahr des modernen Fahrrads) wurde geboren, auf dem größere Vorderräder montiert waren, um eine größere Strecke mit einem einzigen Pedalzug zurückzulegen. In letzter Zeit ist es dem Amerikaner Steve Stevens, der eine Leidenschaft für Velocipedes hat, gelungen, die mythische Reise "Küste an Küste" (von Küste an Küste, vom Pazifik bis zum Atlantik) in Velocipede zu absolvieren. Stevens verließ Kalifornien und kam am 23. Juni 2000 sichtlich in Boston an, nachdem er fast einen Monat lang mit einem Fahrzeug von 1887 ohne Stoßdämpfer und mit harten Vollgummirädern gefahren war, von denen eines vorne 1, 37 Meter misst Durchmesser.