Anonim

Der Verlust von Vitaminen, der während des Kochens in einem Schnellkochtopf auftritt, ist für Ernährungszwecke unbedeutend. Es gibt nur wenige wärmeempfindliche Vitamine, im Wesentlichen Vitamin C und Thiamin. Das erste stammt, obwohl es auch in Gemüse enthalten ist, hauptsächlich aus Obst, das fast nie gekocht wird; der zweite ist leicht durch Hitze verderblich. Beide sind wasserlöslich. Obwohl der Schnellkochtopf bei hohen Temperaturen (ca. 120 ° C) und in Wasser arbeitet, gehen durch kurze Garzeiten nur geringe Mengen an Vitaminen verloren.

GEKOCHTES GEMÜSE OK. Es wird jedoch empfohlen, pflanzliche Lebensmittel auch mit anderen Methoden zu kochen, da diese sicherer und verdaulicher sind, verglichen mit einem sehr geringen Verlust an Nährstoffen.