die weltweit größte Fotografie und Kamera

Anonim

"Um ein großes Bild zu machen, braucht man eine große Kamera". Jerry Burchfield, Mark Chamberlain, Jacques Garnier, Rob Johnson, Douglas McCulloh und Clayton Spada, die sechs amerikanischen Künstler, die mit "The Great Picture" ein Panoramafoto von 32, 6 x 9, 5 m gemacht haben, müssen das gedacht haben. schießen auf einer einzigen empfindlichen Platte.

Nennen Sie es nicht die "Macchinetta"
Das großartige Bild entstand, indem aus einer Kamera nichts anderes gemacht wurde als … ein Hangar, der von der Luftfahrt als Garage für Kampfjets genutzt wurde. Mithilfe von Hunderten von Freiwilligen verdeckten die sechs Künstler das Innere des Hangars vollständig, indem sie jede kleine Öffnung versiegelten, aus der das Licht filtern konnte.
In der Mitte einer der Wände bohrten sie dann ein Loch mit einem Durchmesser von 6 mm, wodurch eine riesige stenoskopische Kammer erhalten wurde.
Auf der Seite des Hangars gegenüber dem Loch, 17 Meter entfernt, hängten sie die lichtempfindliche Platte auf: ein großes Musselinblatt, das mit 80 Litern Silbergelee bestreut war.
Schnappschuss von anderen Zeiten
Danach "knipsten" Burchfield und seine Kollegen das Foto, indem sie die Kappe öffneten, die das Loch verdeckte: Das Licht, das durch das Loch hindurchfiel, beeindruckte den Film nach einer Belichtungszeit von etwa 35 Minuten.
Zur Entwicklung des Bildes wurde der Film in einen Tank mit 2300 Litern Detektor getaucht, der nach fünf Stunden durch 4500 Liter Fixiermittel ersetzt wurde. Das Bild wurde schließlich mit fließendem Wasser gespült, das von zwei Hydranten besprüht wurde.
Das Foto zeigt die Landschaft vor dem Hangar, der die Basis der Marines von El Toro und die Hügel von San Joaquin in Kalifornien bildet.
Das von den 6 Superfotografen angewandte Verfahren ist keineswegs neu oder gar innovativ: Zu den ersten, die Stenoskopie theoretisierten, dh das Zeichnen mit Licht in einer Dunkelkammer durch ein Loch, gehörte Leonardo da Vinci.
Das könnte Sie interessieren

Illusionen, Überlappungen und Witze der Fotografie ZUR GALERIE (N Fotos)