Anonim

Die Schale beginnt sich in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung zu bilden: zuerst aus dem Sekret der "Drüse der Schale", dann aus den Sekreten der Drüsen, die an den Rändern des Mantels angeordnet sind. Letzteres ist die äußere Schicht des Schneckenkörpers und begrenzt eine zum Atmen genutzte Höhle wie eine Lunge. Die Hülle, die hauptsächlich aus Kristallen und Calciumcarbonatplatten besteht, die eng miteinander verbunden und in eine Eiweißsubstanz (Conchiolina) eingetaucht sind, besteht aus drei Schichten. Die Schale wächst in jährlichen Kreisen, die vom äußeren Rand des Mantels ausgehen, und nach und nach wickelt sie sich in einer Spirale um eine Achse, die Columella genannt wird. Wenn die Schnecke ihre maximale Größe erreicht, hört das Wachstum auf.