Anonim

Der Igel ist von etwa fünftausend bis achttausend Dornen bedeckt, die ungefähr drei Zentimeter lang und fast einen Millimeter breit sind. Unter normalen Bedingungen hält der Igel die Stacheln am Körper entlang und zeigt zum Schwanz. In diesen Momenten kann er ohne Verletzungsgefahr sicher gestreichelt werden. Daher ist das Männchen während der Paarung nicht gefährdet, da das Weibchen die Stacheln vollständig absenkt, so dass der Partner den Bauch nicht verletzt. Erst wenn sich das Tier in Gefahr fühlt, hebt es seine Stacheln und verwandelt sich in einen spitzen Ball. Durch bestimmte Traktionsmuskeln wird die Haut des Rückens gedehnt, sodass Kopf, Beine und Schwanz vollständig zwischen den Stacheln verschwinden.