Anonim

Die Collembola sind eine millimetergroße Arthropodenklasse, die alle terrestrischen Umgebungen mit einer geringen Luftfeuchtigkeit bewohnt. Es sind winzige, meist alles fressende Tiere, die zum Abbau organischer Stoffe beitragen. Sie bewegen sich langsam, können aber mit einer Art organischer Feder unter dem Bauch springen.
Der Autor dieser Aufnahmen, Andy Murray, ist Makrofotograf und Wissenschaftsjournalist: Seine Website ist eine Fundgrube an fotografischen Schätzen und Informationen über die winzige Fauna des Bodens.
Im Bild: ein Pseudachorutes sp. während es sich vom Fruchtkörper eines Pilzes oder eines Myxomyceten ernährt.

Eine Katianna sp., gefunden in Montagu, Tasmanien.

Sminthurides sp. : Ein junger Mann und eine Frau am Ufer eines Flusses in Cape Tribulation, Neuseeland.

Acanthanura sp. : ein riesiger tasmanischer Hügel, 11 Millimeter lang.

Megalanura Tasmaniae: eine Art der Insel Tasmanien.

Eine Art der Gattung Bilobella oder Vitronura der Unterfamilie Neanurinae aus den tropischen Feuchtgebieten Australiens.

Spinotheca sp: kleines neuseeländisches Kollagen.

Holacanthella sp.

Eine hellblaue Art der Gattung Neelides, etwa 0, 8 mm lang.

Fasciosminthurus quinquefasciatus, in Kanada entdeckt: Es handelt sich wahrscheinlich um eine exotische Art, da sie sehr hitzeverträglich ist.

Pygmarrhopolites pygmaeus: sehr häufig in Höhlen und an dunklen Orten.

Sminthurides aquaticus: ein in England fotografierter Wasserfrühlingsblock.

Lepidocyrtus sp. : fotografiert auf einem Spinnennetz.

Holacanthella paucispinosa: eine Riesenart.

I. plumosus und Jungtiere von S. aquaticus, gefunden in der Nähe eines Teiches.

Temeritas sp. : eine Art von feuchten tropischen Gebieten in Australien fotografiert.

Dicyrtomina sp.

Pseudachorutes sp.

Allacma fusca: eine sehr verbreitete Art, groß (ca. 3, 5 mm), typisch für die nördliche Hemisphäre.

Das könnte dir auch gefallen: Der tödliche Schwanz des Seeskorpions 8 Mini-Monster Der Mann und die Gesichtsmilben: Freunde für immer Warum sind Vogelspinnen blau? Vom Samen zur Blüte: Zeitraffer-Video Die Collembola sind eine Klasse von Arthropoden in Millimetergröße, die in allen Landgebieten mit einer geringen Luftfeuchtigkeit leben. Es sind winzige, meist alles fressende Tiere, die zum Abbau organischer Stoffe beitragen. Sie bewegen sich langsam, können aber mit einer Art organischer Feder unter dem Bauch springen.
Der Autor dieser Aufnahmen, Andy Murray, ist Makrofotograf und Wissenschaftsjournalist: Seine Website ist eine Fundgrube an fotografischen Schätzen und Informationen über die winzige Fauna des Bodens.
Im Bild: ein Pseudachorutes sp. während es sich vom Fruchtkörper eines Pilzes oder eines Myxomyceten ernährt.