Anonim

Die Antwort lautet nein. Elefanten, Eichhörnchen und Wale können Spermien von ähnlicher Länge haben. In der Tat ist das größte kürzlich entdeckte Spermatozoon das von Drosophila bifurca, einer Mücke.

Wenn der "Schwanz" ausgerollt ist, ist das Wirrwarr der Samenzellen mehr als 5 Zentimeter lang (20-mal größer als die Mücke selbst). Es ist auch das Fruchtbarste: Es hat eine Chance von 100 zu 100, das Ei zu treffen, weil es allein den gesamten Genitalapparat des Weibchens einnimmt.

Größe spielt keine Rolle. Zum Vergleich: Das menschliche Spermatozoon misst 0, 06 Millimeter und das Nilpferd 0, 033 Millimeter.